Photokatalyse-Kolloquium 2021

Luftreinhaltung und Photokatalyse – der aktuelle Stand

4. März 2021, 13:00 Uhr - 16:30 Uhr

Die Corona-Krise hat das Stickoxid-Problem in unseren Städten in vielen Bereichen überlagert. Ein deutlicher Effekt durch den Lockdown ist kaum erkennbar. Gleichwohl schaffen es immer mehr Städte mit ihren vielfältigen Maßnahmen, unter den Stickoxid-Grenzwert von 40 µg/m³ an den Messstationen zu rutschen. Doch wie ist die Perspektive für die Zukunft?

Experten aus dem Umweltbundesamt, aus Forschung und Industrie betrachten den photokatalytischen Abbau von Stickoxiden unter verschiedenen Gesichtspunkten. Sind die Stickoxide in der Stadtluft heute noch ein Problem? Gibt es neue wirksamere Materialien? Schafft das entstehende Nitrat nicht ein neues Problem?

Das Photokatalyse-Kolloquium findet in diesem Jahr erstmals als halbtägige digitale Veranstaltung statt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand zu informieren und den Experten Ihre Fragen zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Vorträge

Ute Dauert, Umweltbundesamt
Prof. Dr. med. Barbara Hoffmann, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Uni Düsseldorf
Sebastian Czaja, TPA, Gesellschaft für Qualitätssicherung und Innovation GmbH
Dr. Thomas Koch, KRONOS INT. Inc.
Dr. Sven Hartmann, Industrieverband Agrar e.V.
Kim Zieseniß, Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik, Leibniz Universität Hannover

Detailliertes Programm

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

×